Freitag, 7. Oktober 2016

Neue Gitarren-Lernsoftware für Anfänger

Eine neue Version der Gitarren-Lernsoftware "Gitarrero Beginner", die von mir unter dem Label "Gitarrero Software" entwickelt wurde, ist nun erschienen.

"Gitarrero Beginner" ist eine Software, mit der man autodidaktisch, also ohne Gitarrenlehrer, Gitarrespielen lernen kann, die man aber auch als Ergänzung im Gitarrenunterricht verwendet kann.

Das Programm ist für Anfänger gedacht, die keine Vorkenntnisse besitzen und bei Null anfangen.

Nun gibt es eine neue Version der Gitarren-Lernsoftware, welche an zeitgemässe technologische Anforderungen angepasst wurde.

Das Programm ist ein Online-Gitarrenkurses mit interaktiven Elementen. Man absolviert nacheinander einzelne Lektionen, in denen man jeweils ein kurzes Musikstück erlernt, welches in verschiedenen Schwierigkeitsstufen geübt werden muss. Wenn man die höchste Schwierigkeitsstufe absolviert hat, darf man sich einem Frage-Quiz stellen. Hat man alle Fragen richtig beantwortet, kann man die nächste Lektion beginnen.

Durch dieses Prinzip ist der Lernprozess einem Spiel ähnlich. Das interaktive Element fesselt das Interesse des Lernenden, wodurch die Erfolgsquote höher ist, als bei anderen Lernmethoden, die sich nur auf Bücher, CDs oder Videos stützen.

Was ist neu in Gitarrero Beginner 2?

Die Benutzeroberfläche wurde überarbeitet und lässt sich dadurch besser bedienen.

Alle Inhalte sind grösser dargestellt und zusätzlich besteht die Möglichkeit, die Grösse nach Bedarf anzupassen. Dies ist dem Umstand geschuldet, dass die Auflösungen der Computerbildschirme immer höher geworden ist.

Die Klangqualität der enthaltenen Musikstücke wurden unter Verwendung moderner Sounds an heutige Hörgewohnheiten angepasst. Alle Musikstücke wurden überarbeitet und im Studio in hoher Audioqualität neu erstellt.

Weitere Informationen über die Software gibt es auf der Produktseite von Gitarrero Software www.gitarrero-beginner.de

Samstag, 30. Januar 2016

Tipps zum Gitarrenkauf

Worauf sollte man beim Kauf einer Gitarre achten?

Ein paar Tipps zum Gitarrenkauf, die besonders für Anfänger hilfreich sind.

Anfänger, die noch keine Gitarre besitzen, fragen sich: Worauf muss ich achten, wenn ich eine Gitarre kaufen will?

Welche Aspekte sind bei einer Gitarre wichtig, wenn man man gerade erst mit dem Gitarrelernen beginnt.

Die Prioritäten liegen zumeist im Preis und in der leichten Spielbarkeit der Gitarre und nachfolgend in der Qualität des Klangs.

Da Anfänger oft unsicher sind, ob sie längerfristig Gitarre spielen werden, wollen sie erst einmal nicht viel Geld für eine Gitarre ausgeben. Das Preis/ Leistungsverhältnis sollte natürlich gut sein, aber die Qualitätsansprüche sind nicht zu hoch. Die Gitarre sollte keine Produktions- oder Materialfehler aufweisen - die Güte des Holzes usw. sind aber erstmal nicht so wichtig.

Wichtig sind auf alle Fälle die Bundreinheit und die Bespielbarkeit.

Was Bundreinheit bedeutet, bzw. wann eine Gitarre bundrein ist, wird in diesem Artikel erklärt: Die Bundreinheit einer Gitarre prüfen

Ein wichtiger Aspekt für Anfänger ist die Bespielbarkeit. Die Gitarre sollte sich relativ leicht spielen lassen, da man sonst schnell die Lust am Gitarrespielen verliert. Für die Bespielbarkeit sind zwei Dinge wichtig:

1. Der Abstand der Saiten zum Griffbrett - die Höhe der Saiten über dem Griffbrett

2. Die Dicke des Gitarrenhalses

Je niedriger die Saiten über dem Griffbrett liegen, also je geringer der Abstand zwischen Griffbrett und Gitarrensaite ist, desto leichter lässt sich eine Gitarre spielen. Man benötigt weniger Kraft zum Herunterdrücken der Saiten.

Je dünner der Hals ist, desto leichter lässt sich die Gitarre spielen. Bei einem dicken Gitarrenhals ist die Spanne ziwchen dem Daumen und den Fingern grösser. Das beeinträchtigt die Gelenkigkeit und kostet mehr kraft.

Ein zusätzlicher Aspekt, auf den man aber kaum Einfluss hat, ist die Breite des Griffbretts. Das ist im Zusammenhang mit der Handgrösse und Länger der Finger relevant. Eine E-Gitarre hat ein schmaleres Griffbrett, als eine Konzertgitarre. Wenn man jedoch Konzertgitarre spielen möchte, hat man keine Wahl, da bei den einzelnen Modellen die Unterschiede so gering sind, dass sich dies beim Spielen nicht bemerkbar macht.

Es gibt noch einen zusätzlichen Punkt, der speziell für Anfänger eine Rolle spielt. Ein Anfänger kann noch nicht Gitarre spielen und möchte das Gitarrespielen erlernen. Dazu benötigt er Gitarrenunterricht bei einem Lehrer oder er muss sich das Gitarrespielen selbst beibringen. Um erst einmal zu testen, ob man Gefallen am Gitarrenspiel findet, bietet es sich an, ein Einsteiger-Gitarrenset zu kaufen, welches zusätzlich zur Gitarre noch einen Gitarrenkurs in Form von Lehrmaterial enthält.

Ein Einsteigerset mit Gitarrenkurs ist eine günstige Alternative für Anfänger, die selbstständig die ersten Schritte auf der Gitarre lernen wollen, um zu testen, ob es sich lohnt, Geld in professionellen Gitarrenunterricht zu investieren. Hat man den Spass am Gitarrespielen entdeckt, nimmt man im nächsten Schritt Unterricht bei einem Gitarrenlehrer.

Dies sind die wichtigsten Dinge auf die man beim Gitarrenkauf achten sollte. Alle anderen Qualitätsmerkmale spielen erst später eine Rolle, wenn man längere Zeit Gitarre spielt und auch dabei bleiben will. Dann hat man aber selbst genug Erfahrungen gesammelt, um zu wissen, worauf es bei einer Gitarre ankommt. Der persönliche Geschmack und der bevorzugte Musikstil spielen auch eine Rolle. Man entwickelt beim Gitarrespielten auch ein gutes Gehör für den Klang einer Gitarre und kann bei der Auswahl besser darauf achten. Das sind Dinge, die man schlecht mit Worten beschreiben kann. Da sind die persönlichen Erfahrugen wichtig.

Hier ist noch ein Link zu einer Seite mit weiteren Tipps, die noch mehr ins Detail gehen und den Rahmen dieses Artikels sprengen würden. Wer sich noch genauer informieren will kann sich hier belesen: Ratgeber zum Gitarrenkauf

Ich hoffe diese Tipps können ein bisschen helfen. Zusätzlich hat man ja noch die Beratung des Verkäufers, welche man durch das o.g. Wissen besser verstehen und hinterfragen kann.

Freitag, 4. September 2015

Eine kostenlose Software zum Gitarrelernen

Die Desktop-Version der Lernsoftware Gitarrinchen gibt es jetzt als kostenlose Vollversion zum Download. Mit diesem Programm lernt man die wichtigsten Giarrenakkorde anhand von einfachen Kinderliedern. Das Programm ist didaktisch aufgebaut und man lernt Schritt für Schritt jeweils einen Akkord mehr, um ein neues Lied auf der Gitarre spielen zu können. Das Programm ist für Anfänger ohne Vorkenntnisse geeignet. Auf dieser Seite gibt es detailierte Informationen: gitarrinchen.com/Gitarre-lernen/kostenlos

Freitag, 30. Januar 2015

Gitarre lernen mit der Gitarrinchen App

Die Gitarrinchen App ist ein Gitarrenkurs für Anfänger. Mit dieser App können Anfänger am Beispiel von Kinderliedern einfache Akkorde auf der Gitarre lernen.

Gitarrinchen-Trailer ansehen

Die App ist für Kinder und Erwachsene und für alle Arten von Gitarre geeignet. Dieser Gitarrenkurs ist unkompliziert und es sind keine Vorkenntnisse notwendig. Man lernt das Gitarre spielen ohne Noten. Alles wird durch Bilder und Videos gezeigt und erläutert.

Sonntag, 18. Mai 2014

Gitarre lernen für Anfänger - Aufbau der Gitarre

Auf Gitarre-lernen.biz gibt es einen neuen Anfängerkurs, der für Neulinge gedacht ist, die noch keine Vorkenntnisse besitzen und gern ein paar Akkorde auf der Gitarre lernen wollen.
Hier ist die 1. Lektion: Aufbau der Gitarre

Donnerstag, 14. März 2013

Gitarre stimmen - eine ewige Quälerei :)

Gitarre stimmen ist eine Sache, die sehr oft notwendig ist, da sich eine Gitarre bei jeder Temperaturänderung verstimmt. Das liegt daran, dass der Ton einer Gitarrensaite durch die Spannung der Saite bestimmt wird. Wie man aus dem Physikunterricht weiss, dehnt sich ein Material bei anstaigender Temperatur aus und zieht sich bei sinkender Temperatur zusammen.

Dies passiert auch mit einer Gitarrensaite, was dazu führt, dass sich die Spannung der Saite verändert und somit auch die Tonhöhe.
Auch beim Gitarrespielen verstimmen sich die Saiten mit der Zait durch die mechanische Beanspruchung. Deshalb hat man permanent das leidige Problem, die Gitarre stimmen zu müssen. Für Anfänger im Gitarrenspiel ist dies eine kleine Herausforderung. Man muss hören wann der Ton richtig ist und wann nicht und dazu gehört auch ein bisschen Erfahrung.

Also muss man auch das Gitarrestimmen lernen. Man könnte einfach die Gitarre mit einem Stimmgerät stimmen - aber es ist besser wenn man die Gitarre auch nach Gehör stimmen kann, da man vielleicht nicht immer ein Stimmgerät dabei hat und dann ist guter Rat teuer.

Für Anfänger, die gerade erst Gitarre lernen ist es hilfreich, wenn sie einen Ton zum Vergleichen haben.

Wie man eine Gitarre ohne Stimmgerät nach Gehör stimmen kann wird auf dieser Seite beschrieben: http://www.gitarre-lernen.biz/Gitarre-stimmen/

Dort gibt es auch eine Software zum Download, welches sich gut als Hilfsmittel zum Gitarrestimmen eignet. Es ist ein einfaches Programm, welches die Töne der Gitarrensaiten vorspielt, so dass man direkt vergleichen kann, ob der Ton der Gitarre stimmt. Es eignet sich sehr gut, dass Gitarrestimmen nach Gehör zu üben.

Montag, 11. März 2013

Barreakkorde richtig greifen

Warum fällt es einem Anfänger beim Gitarrelernen so schwer, einen Barreakkord zu greifen? Es liegt nicht so sehr daran, dass die Kraft in den Fingern fehlt, sondern vor allem daran, dass die Finger noch nicht so geübt sind und die Kraft nicht richtig eingesetzt wird. Die Hand muss erst das richtige Gefühl dafür bekommen, wie stark und wo genau der Druck auf die Gitarrensaiten ausgeführt werden muss. Ein Anfänger im Gitarrenspiel glaubt, dass man die Gitarrensaiten so stark wie möglich auf das Griffbrett der Gitarre drücken muss. Dies führt aber nur dazu, dass sich die Hand verkrampft und mit der Zeit weh tut, ohne dass man einen nenenswerten Erfolg erreicht. In dem folgenden Artikel wird erklärt, welche Dinge man beachten muss und welche Tricks angewendet werden können, um einen sauberen Barreakkord zu spielen: Barregriffe auf der Gitarre spielen lernen